Wilhelm-Morgner-Stipendium

Ausschreibung

Das Kunststipendium wird in einem zweijährigen Rhythmus ausgeschrieben und bietet jungen Künstlerinnen und Künstlern im „Künstlerhaus im Paulipark“ in Soest für ein halbes Jahr gesicherte Arbeitsbedingungen, monatlichen Unterhalt und die Möglichkeit einer Kunstausstellung in Soest.

Die Ausschreibung für das Wilhelm-Morgner-Stipendium 2022 ist erfolgt.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler können ihre Bewerbung schriftlich bis Samstag, den 16. Oktober 2021 per Post einsenden.

Die Ausschreibung, weitere Informationen und Auskunft über die einzureichenden Unterlagen (PDF)

#

The scholarship „Wilhelm-Morgner-Stipendium 2022“ has been announced.

Interested artists may send their written application  by Saturday  October 16th 2021

The Announcement for the award, further information and information about the documents to be submitted (PDF)

Das Anwesenheitsstipendium richtet sich an Künstler*innen mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium bis zu einem Alter von 35 Jahren.  Alternativ kann diese Altersgrenze aufgehoben werden, wenn der Studienabschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegt.
Es wird für die Zeit von sechs Monaten ein kostenfreier Aufenthalt im Künstlerhaus im Paulipark, im Herzen der historischen Altstadt von Soest gewährt. Verbunden ist dies mit einem monatlichen Unterhalt von 1.000 €.

Künstlerduos, die künstlerisch zusammenarbeiten, wird ein gemeinsamer Aufenthalt von vier Monaten mit einem Unterhalt von 1.500 € ermöglicht.

Im Anschluss an das Arbeitsstipendium erhalten die Stipendiat*innen die Gelegenheit einer Abschlussausstellung.

*********************************************************************************************

The residential grant will be awarded to an artist holding a level of education equivalent to completed university studies. Applicants need to be no more than 35 years old or have completed their studies no more than five years ago.

Free accommodation will be granted in Künstlerhaus in the heart of the historical old town of Soest for the duration of six months.
Additionally, a monthly stipend of 1.000€ will be granted. Two artists who apply together will be housed together for a period of 4 months. They will be granted a monthly stipend of 1.500€.

At the end of their working scholarship, the scholar can exhibit his work in a final.

Nachrichten

Am 22. Juli haben Javkhlan Ariunbold und Jörg Kratz ihr Fingerlabyrinth der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Ausschreibung für das Wilhelm-Morgner-Stipendium 2022 ist erfolgt.

The scholarship „Wilhelm-Morgner-Stipendium 2022“ has been announced.

Einsendeschluss/Deadline: 16. Oktober 2021