Künstlerhaus im Paulipark

Den Stipendiat*innen steht während des Aufenthaltes in Soest ein Haus zur Verfügung, in dem sie wohnen und arbeiten. Das Haus liegt im Paulipark in der Soester Altstadt.

Paulistraße 7a, 59494 Soest

Künstlerhaus

Mit der Vergabe des Wilhelm-Morgner-Stipendiums wird das Haus in einem zweijährigen Rhythmus für jeweils sechs Monate an eine Künstlerin/ einen Künstler vergeben.

Im Erdgeschoss des 143 Quadratmeter großen Hauses befindet sich das Atelier. Es ist lichtdurchflutet und wird als Arbeits- und Ausstellungsbereich, sowie für Veranstaltungen genutzt.

Im oberen Geschoss befinden sich Wohn- und  Schlafzimmer, das Bad mit Toilette und eine kleine Wohnküche.

Das Künstlerhaus ist voll eingerichtet und verfügt über alle technischen Möglichkeiten wie Telefon, Internet und DSL-Zugang.

Um das Stipendium in dieser Form zu ermöglichen, hat das Kulturparlament Soest e.V. das städtische Haus seit 2006 angemietet. Das Kulturparlament hat seither die Aufgabe übernommen, das Stipendium zu organisieren, die Stipendiat*innen als Gäste zu empfangen und zu begleitet und das Haus, das auch als Studienhaus genutzt wird,  zu verwalten  www.kulturparlament-soest.com .

Lage des Hauses

Das ehemalige Wohnhaus der Familie Sternberg wurde in den 1950ziger Jahren gebaut und ist heute Teil einer kleinen Parkanlage im Herzen der Altstadt.  Über einen Fußweg wird das Haus von den Straßen „Am Isenacker“ und „Paulistraße“ erreicht.  Am südlichen Parkausgang begrenzt die Paulikirche die Grünanlage.

Nachrichten

Die nächste Ausschreibung für das Wilhelm-Morgner-Stipendium erfolgt im April 2021.